thumb
thumb
thumb
thumb
thumb
Grunddaten
Modell
1200 Export Mit Faltschiebedach (Typ 117)
Typ
11
Erstzulassung
07.04.1960
Stil
Original
FIN
2988791
Farbe
jadegrün L 349
 
Motor
original 30 PS, vollständig überholt
 
Hubraum
1192 ccm
Leistung
30,0 PS
Verbrauch
Stadtverkehr: ca. 8,5 Liter, Autobahn: ca. 7 Liter
 
Getriebe
originales Teilsynchrongetriebe, vollständig überholt
Fahrwerk
Felgen
original, Lackierung außen sumpfgrün L442, innen perlweiß L87
Reifen
Radialreifen Vredestein Sprint Classic 155/15
Bremsen
original
Federn/
Dämpfer
original
Achsen
original
 
Zubehör
Innen
ADAC-Warndreieck, Hazet Tourist passend zum Baujahr 1960, Gedore Werkzeugkiste 50er Jahre, GHE-Sonnenblende rechts mit Kosmetikpiegel NOS, GHE-Abblendspiegel (originaler Innenspiegel mit GHE Abblendaufsatz ist eingelagert), Elter-Defrosterzierleisten, GHE-Haltegriff, VDO-Zeituhr, Blaupunkt-Radio "Frankfurt", VW-Glühlampenbehälter, Ra-Bambusablage, Perohaus-Benzinhahnverlängerung, Waso-Schalthebelschloss NOS, Kokosmatten natur, Kamei-Hutablage sowie VW-Bordmappe (Inhalt: Betriebsanleitung 8/59, Kleine Anleitung MJ 60, Kundendienst-Karte Deutschland 1/60 und Europa 59, Kundendienst-Heft 1 6/60, Kundendienst-Heft Austausch-Motor 10/64)
Außen
Nummernschildhalterung vorne, Nummernschildunterlagen vorne und hinten, Hella-Blinker vorne NOS, Hagus-Scheinwerferschirmchen NOS, GHE-Außenspiegel links, VW-Scheibenwaschanlage (original VW aus dem Modelljahr 1961), Hirschmann-Versenkantenne mit roter Spitze und Hirschmann-Logo im Fuß NOS, VW-Ausstellfenster hinten, VW-Motorhaubengriff abschließbar (Mehrausstattung M 94), Wegu-D-Schild mit V2A-Halter
 
Sonstiges
Gekauft habe ich den Wagen am 29. Januar 1990 aus zweiter Hand, und im Oktober 1991 dann entschieden: "Den restaurier' ich jetzt mal". Hätte ich damals geahnt, dass ich ihn erst am 25. September 2008 wieder zulassen konnte, hätte ich wahrscheinlich die Finger davon gelassen.

Naja, bis Dezember 2002 war mehr oder weniger totaler Stillstand, und von Januar 2003 bis September 2008 dann vollständig und so originalgetreu wie möglich restauriert.

Als NOS-Teile original VW montiert wurden u.a.: Scheinwerfer mit eingraviertem Bosch-Logo in den Zierringen, vordere und hintere Stoßstange, alle vier Stoßstangenhörnchen und Stoßstangenhalter, sämtliche Zierleisten (!verchromt!, nicht eloxiert), Ausstellfenster Tür links, beide Türfenster-Zierrahmen, Fußmatten vorne und hinten, alle Tür- und Haubengriffe, beide Fensterkurbeln, Armlehne Beifahrertür (im richtigen Farbton). Trittbrettbeläge.

Bei den beiden Schließzylindern und beim Zündschloss ist besonders erwähnenswert, dass alle das Profil "SE" haben. Und das hat es von VW nur von 08/59 bis 07/60 gegeben, und ich habe insbesondere nach dem Motorhaubengriff jahrelang gesucht. Den gab es nämlich nicht ab Werk, sondern der war Mehrausstattung M 94, und damit ist er heute ultra selten.

Ja, und heute ist es einfach nur Fahrspaß pur, mit diesem Auto unterwegs zu sein. Und ich bin heilfroh, dass ich 2001 nicht schwach geworden bin, als ich drauf und dran war, den Wagen zu verkaufen und auch schon einen ernsthaft interessierten Käufer hatte (Glaubenskrise, von wegen "den krieg ich eh nie mehr fertig...).

Aufrufe 62130

letztes Update (MEZ)
19.06.2020 · 00:35 Uhr

Besitzer
beetlefreak1960 mail

Besitzer seit
29.01.1990

Wohnort
Soest, Deutschland

alle Autos des Users

alle Anzeigen des Users

einem Freund mailen

 

netbug des monats